[15] Joseph von Eichendorff. S.127 f. [14] Helmut Bernsmeier. 3.10) Der Gesamtzyklus, 5) Bibliographie Medailleur: 1957: einseitiger Eisenguss, 20 cm. Zum 150. 1980. Daher war Eichendorff nicht nur ein romantischer Autor, der die Natur in seinen Gedichten beschrieb, sondern er verfasste auch zahlreiche theoretische und politische Schriften, auch in Erzähl- oder Versform, in der er sich der Thematik der Revolution widmete, wie zum Beispiel in seinen früheren Werken Das Schloβ Dürande, Auch ich war in Arkadien!, in seinen späteren Werken in Robert und Guiscard, und in den Entwürfen zu seiner Autobiographie Erlebtes, die sich vor allem auf die französische Revolution beziehen und schlieβlich auch noch im Gedichtzyklus 1848, der die Ereignisse der deutschen Revolution von 1848 behandelt. Von dort ging die Reise weiter mit dem Postschiff auf der Donau nach Wien.[Anm. In Eichendorffs Werken und Selbstzeugnissen finden sich auch keine antisemitischen Ausfälle, wie sie bei seinen schriftstellerischen Zeitgenossen wie Brentano oder Achim von Arnim (die beide von Eichendorff geschätzt wurden) vorkamen, auch wenn Eichendorff (seiner Zeit entsprechend) gleichwohl Personen jüdischen Glaubens ausdrücklich noch zusätzlich zu ihren Namen als „Juden“ bezeichnete (gelegentlich mit Attributen wie „reich“ und „frivol“) und so eine gewisse Distanziertheit zum Ausdruck brachte. Eichendorff trauerte dem Verlust der Welt seiner Kindheit sein Leben lang nach. Historisch-kritische Ausgabe. Tradition und Revolution im Werk Joseph von Eichendorff. S.46. 3.2) II „Ihr habt es ja nicht anders haben wollen“ In: Eichendorff. Joseph von Eichendorff. Zweiter Teil. 2.2) Eichendorffs politische Gesinnung Diese Seite wurde zuletzt am 22. von Harry Fröhlich und Ursula Regener (1993). Joseph von Eichendorff wurde als zweites Kind geboren, er besaß einen älteren Brüder und eine sechzehn Jahre jüngere Schwester. Literaturwissen für Schule und Studium. von Harry Fröhlich (2003). [7] Johann Joseph Görres. Freiin von Kloch (1766–1822). Eichendorff verband mit dem antiken Weltgefühl die Verherrlichung der sinnlichen Gelüste. Abhandlungen zur Literatur. [12] Die Folgen werden von Görres grell ausgemalt: Eine teutsche Revolution würde mit der Vertreibung aller herrschenden Dynastien, mit der Zerbrechung aller kirchlichen Formen, mit der Ausrottung des Adels, mit der Einführung einer republikanischen Verfassung unausbleiblich endigen; sie würde dann, wenn sie ihren glücklichen Wallenstein gefunden, weil jedes revolutionierte Volk nothwendig ein eroberndes wird, über ihre Gänze treten, und das ganze morsche europäische Staatsgebäude bis an die Gränze Asiens werfen […][13], Genau dieser „Wallenstein“, jene groβe geschichtliche Persönlichkeit, die den Prozess der Veränderung hätte lenken können ist es, wegen dem nach Eichendorff das Scheitern der Revolution letztlich schon vorprogrammiert war. Sigmaringen. Hrsg. [4] Heidrun Frieβem. München 1922. Hrsg. Aus der Behandlung des Zyklus geht Eichendorffs Einstellung zum deutschen Revolutionsgeschehen hervor und der Augenschein soll vor allem auf den Zyklus als Ganzes gerichtet werden, da dieser Aspekt in der bisherigen Forschung nur wenig Beachtung fand. Beim Zitieren empfehlen wir hinter den Titel das Datum der Einstellung oder des letzten Updates und nach der URL-Angabe das Datum Ihres letzten Besuchs dieser Online-Adresse anzugeben: Philipp W. Hildmann: „Clemens Brentano hat dieß schöne Lied gedichtet“. Demnach war er sich durchaus bewusst, dass er in einer Zeit der Umbrüche und Übergänge lebte.[3]. Sein Leben und sein Werk. November 1857 um 17 Uhr[6] mit 69 Jahren an einer Lungenentzündung. von Wolfram Mauser (1970). Christoph Theodor Schwab, Joseph Freiherr von Eichendorff. Erinnerungen schildert Joseph von Eichendorff im Abschnitt „Halle und Hei-delberg“ einleitend die „Geisterrevolution“ des 18. Eichendorffs Eltern waren der preußische Offizier Adolf Theodor Rudolf Freiherr von Eichendorff (1756–1818) und dessen Frau Karoline geb. in Joseph von Eichendorffs Die Zauberei im Herbste Für Moritz I. Hrsg. [4] 1841 wurde Eichendorff zum Geheimen Regierungsrat ernannt. Todestag des Dichters Joseph von Eichendorff in Frankfurt macht wieder entdeckte Manuskripte erstmals zugänglich. "Die Idee ist ihr Schwert, die Literatur ihr Schlachtfeld", heißt es weiter. Er zog mit seiner Frau Luise zu seiner Tochter Therese und deren Mann, dem preußischen Offizier Louis von Besserer-Dahlfingen.  (Department für Germanistik, Komparatistik und Nordistik). Search. HKA XIII: Briefe an Eichendorff. [2] Es folgten neben umfangreicher Lektüre von Abenteuer- und Ritterromanen und antiken Sagen erste kindliche, literarische Versuche. Medailleur: HKA I/1: Gedichte. Aufgrund der Vorarbeiten von Franz Ranegger hrsg. 1793. Text und Varianten. Das typisch romantische Gedicht "Mondnacht" wurde 1837 von Joseph von Eichendorff geschrieben,der von 1788 bis 1859 lebte.Das Gedicht besteht aus drei Strophen,die sich jeweils aus vier Versen in Kreuzreimform zu- sammensetzen.Das Gedicht ist ein durchgängiger Jambus. Text. Otto Heinrich Graf von Loeben verband eine tiefe Freundschaft mit Eichendorff. Meine These ist, dass Joseph von Eichendorff die ‚Romantik’ sich angeeignet und individuell weiterentwickelt hat, weil sie geeignet war, bestimmte Probleme . Joseph wurde von 1793 bis 1801 mit dem eineinhalb Jahre älteren Bruder Wilhelm von Eichendorff von Pfarrer Bernhard Heinke zu Hause unterrichtet. Eichendorff, Freiherr Joseph von Eichendorff Sämtliche Werke des Freiherrn Joseph von Eichendorff: Band 10: Historische, politische und biographische Schriften [nach diesem Titel suchen] Habbel Vlg Regensburg oJ „Eichendorff, das Schloβ Dürande und die Revolution.“ (S.132) In: Ansichten zu Eichendorff. In: Goethezeitportal. Diese Seite stellt eines der bekanntesten Gedichte Joseph von Eichendorffs vor – es enthält den Inbegriff der Romantik, zeigt dabei zugleich deren schöpferisches und damit lebendiges Potenzial, aber auch die Grenzen einer etwas allgemein bleibenden Aufbruchsstimmung. Hrsg. 1) Eichendorff und die Revolution in seinem Werk 2) Eichendorffs politische Haltung und Einstellung zur Revolution: 2.1) Einflüsse bei der politischen Prägung Eichendorffs: 2.2) Eichendorffs politische Gesinnung 2.3) Eichendorffs Einstellung gegenüber der Revolution und ihren Folgen 3) Die Gedichtgruppe 1848 als ein Zyklus 3.1) I „Die Altliberalen“ 3.2) II „Ihr habt es ja nicht anders haben wollen“ 3.3) III „Kein Pardon“ 3.4) … von Klaus Köhnke (1997). HKA XVI: Übersetzungen II. Das katholische Adelsgeschlecht der Eichendorff ist seit dem 17. Joseph Freiherr von Eichendorff — (March 10, 1788 – November 26, 1857) was a German poet and novelist. Später nahm er dann 1813 und 1815 an den Freiheitskämpfen gegen Napoleon teil. Eine Reise durch den Harz führte ihn weiter bis nach Hamburg und Lübeck. Das heutige Monument wurde von Stanisław Wysocki (einem Breslauer) geschaffen und von der Deutsch – Polnischen Gesellschaft der Universität Wrocław gestiftet. HKA III: Ahnung und Gegenwart. Im November 1809 fuhr Eichendorff mit seinem Bruder nach Berlin, wo er Privat-Vorlesungen des Philosophen Fichte hörte und mit den Schriftstellern Arnim, Brentano und Kleist zusammentraf. Mit dem 12. Nach dem Tod von Eichendorffs Vater 1818 wurden die meisten der hochverschuldeten Güter der Familie bis auf Schloss Lubowitz und das Gut Sedlnitz verkauft. An den Fenstern haben Frauen Buntes Spielzeug fromm geschmückt Tausend Kindlein stehn und schauen, Sind S. 9. Er zählt mit etwa fünftausend Vertonungen zu den meistvertonten deutschsprachigen Lyrikern und ist auch als Prosadichter (Aus dem Leben eines Taugenichts) bis heute gegenwärtig. S. 50. Diese vermittelten dem Studenten entscheidende Anregungen für sein Geschichtsbild und seine Einstellung gegenüber der französischen Revolution. „Teutschland und die Revolution“. Eichendorff, Joseph Carl Benedikt Freiherr von. Die Revolution wird als „Gottesgericht“[9] bezeichnet, und Görres verwendet in seiner Schrift „Resultate meiner Sendung nach Paris“ 1800, wie auch sein Schüler später, das Motiv der Feuer- und Gewittermetapher, um die elementare, unberechenbare und verheerende Macht der Revolution zu veranschaulichen. Im April 1815 hatte Eichendorff in Breslau Luise von Larisch geheiratet, noch im gleichen Jahr wurde sein erster Sohn Hermann geboren, 1817 der zweite Sohn Rudolf, 1819 die Tochter Therese, 1821 die Tochter Agnes, die jedoch im folgenden Jahr starb, und 1830 die Tochter Anna († 1832). von Harry Fröhlich (1996). S.86f. Joseph von Eichendorff, der «deutscheste der deutschen Dichter», wurde im Kulturfeuilleton seit jeher politisch instrumentalisiert. Kommentar. Mai 1808 ankam. Die Haupteinflüsse gingen vorwiegend auf Eichendorffs Bekanntschaft mit Görres, Müller und Schlegel zurück, die er wohl nicht nur zufällig gemacht hat, sondern absichtlich gesucht, bzw. Die beiden Brüder brachen am 4. [16], Eichendorffs Kritik an den zentralen Motiven der französischen Revolution, Freiheit und Gleichheit, basiert wohl auf Adam Müllers Schrift Fragment über den Adel. In erster Linie spielten Eichendorffs Herkunft und Erziehung bei seiner politischen Meinungsbildung eine groβe Rolle. - Hohes Honorar auf die Verkäufe Autobiographische Fragmente. Schon sehr früh begann er, Menschen zu hassen und Rache dafür zu üben, dass er in seiner Kindheit oft verlacht und gehänselt wurde. Er studierte Jura in Halle und Heidelberg und später auch in Wien und Berlin. Das recht ansehnliche schlesische Landgut, dass im Besitz der Familie war, musste wegen ökonomischer Missgeschicke des Vaters verkauft werden. HKA XVIII/3: Eichendorff im Urteil seiner Zeit III. Mai 2012. Originaltexte von Joseph von Eichendorff . Erster Teil. Verstreute und nachgelassene Gedichte. Das recht ansehnliche schlesische Landgut, dass im Besitz der Familie war, musste wegen ökonomischer Missgeschicke des Vaters verkauft werden. v. Hartwig Schultz. Hrsg. Ab 1801 geriet das Gut immer mehr in wirtschaftliche Schieflage und musste mit dem Tod des Vaters 1818 bzw. Als Joseph von Eichendorff 1788 geboren wird, finden in Frankreich Veränderungen statt, die für ganz Europa wichtig werden sollen. Geistliche Schauspiele von Don Pedro Calderón la Barca II. „Eichendorff ist kein Dichter der Heimat, sondern des Heimwehs, nicht des erfüllten Augenblicks, sondern der Sehnsucht, nicht des Ankommens, sondern der Abfahrt“, heißt es bei Rüdiger Safranski, der eine Wendung Theodor W. Adornos übernimmt und ergänzt.[7]. Gesammelte Schriften XIII. von Harry Fröhlich. Inhalt 271. Joseph von Eichendorffs verborgenes Debüt in den „Historisch-politischen Blättern“ (04.10.2004). Er besuchte das kath. Bemerkenswert ist auch, dass er – anders als so viele andere Romantiker unter dem Einfluss Fichtes – keiner nationalistischen Deutschtümelei verfiel, die andere Völker herabstufte, sondern das europäische Miteinander suchte. von Hans Pörnbacher. Auch Florio verliebt sich in ein lebloses Idealbild. Den Abschluss der Jubiläumstagung bildete ein bildreicher PowerPoint-Vortrag der aktu-ellen Präsidentin der Deutschen Eichendorff-Gesellschaft, Prof. Dr. Ursula Regener. [Martin Hollender] Band Teil 1 der HKA (Aufsätze zur Literatur) die „bisher umfangreichste“. - Es dauert nur 5 Minuten Seine Mutter stammte aus einer schlesischen Adelsfamilie, aus deren Besitz sie Schloss Lubowitz erbte. von Harry Fröhlich (2002). März in Berlin begonnen hatte und am 18. und 19. Originaltexte von Joseph von Eichendorff. Heidelberg im neuen, dem napoleonischen Rheinbund zugehörigen Großherzogtum Baden lief nicht Gefahr angegriffen zu werden und in die Universität war nach 1803 viel investiert worden. Oktober: Die Familie reist nach Prag. Eine Klärung der Frage, ob die Reise tatsächlich mit dem Schiff erfolgte, steht noch aus (siehe Einzelnachweise Ursula Regener 2019). Den Besuch des Gymnasiums ermöglichte der Cousin des Vaters Johann Friedrich von Eichendorff durch finanzielle Zuschüsse, denn der Vater – zeitweilig Besitzer mehrerer Immobilien – hatte ein Jahr zuvor den geschäftlichen Ruin erlitten und war auf der Flucht vor seinen Gläubigern. Dahinter steckt jedoch ein vielschichtiges Geflecht aus metaphorischer Symbolik zur Deutung von Welt, Natur und Seele, das sich von reinem Nützlichkeitsdenken (Eichendorff schrieb im Zeitalter der beginnenden industriellen Revolution) abhebt. Und: "Ideen lassen sich aber nicht in Provinzen einfangen und … Halle und Heidelberg.“ S.418. WorldCat Home About WorldCat Help. Eichendorff starb am 26. 1788 Schloss Lubowitz bei Ratibor, Schlesien, † 26. 2 zu bearbeiten und zu beantworten, die sich ihm als einem Angehörigen des Adels und einem Katholiken in seiner Zeit gestellt haben. Auch ich war in Arkadien; Aus dem Leben eines Taugenichts Um den Unruhen der Revolution zu entkommen, reiste er 1849 von Dresden für ein paar Tage nach Köthen. [2] Bei der deutschen Revolution 1848, die am 14. Satirische Dramen und Dramenfragmente. Dort erwarb seine Tochter 1854 das Haus von Major Nicolaus Joseph von Holly-Ponienczecz. „Eichendorffs entfesselte Romantik führt bewußtlos zur Schwelle der Moder-ne“. Im Mai 1807 fiel die Entscheidung zur Fortsetzung des Studiums in Heidelberg, um nach der begonnenen Belagerung der benachbarten Stadt Cosel durch napoleonische und bayerische Truppen den kriegerischen Ereignissen zu entgehen. S. 115 u. S. 136–137.. Wolfram Mauser nennt diese Biographie in der Einleitung zum 8. Die Arbeit untersucht anhand von rund zweitausend publizistischen Quellen die nationalistische, völkische, militaristische und revanchistische Vereinnahmung des romantischen Dichters in den Epochen der deutschen Geschichte. 1788. März: Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff wird auf Schloss Lubowitz bei Ratibor (Oberschlesien) als Sohn des preußischen Offiziers Adolf Theodor Rudolf von Eichendorff und seiner Frau Karoline, geb. Jahrhunderts, die ihren Ausgang von den universitären Zentren Deutschlands nahm und deren „un-sichtbare Gedankenkatastrophen“ einen „wesentlichen und entscheidenderen Joseph von Eichendorff (1788 – 1857) und Heinrich Heine (1797 – 1856), beides Juristen – Heine sogar promoviert -, die sich auch oder, wie Heine, ausschließlich als Dichter und Schriftsteller betätigten, werden von der Literaturgeschichte beide der Romantik zugerechnet. Create lists, bibliographies and reviews: or Search WorldCat. Erster Teil. Eine Ausstellung der Stiftung Haus Oberschlesien und des Landschaftsverbandes Rheinland, Rheinisches Museumsamt, Abtei Brauweiler, in Zusammenarbeit mit der Eichendorff-Gesellschaft, Köln, Dülmen 1983, S. 207–218; Für die Jahre 1913-1942: Martin Hollender, Die politische und ideologische Vereinnahmung Joseph von Eichendorffs, Einhundert Jahre Rezeptionsgeschichte … Diese besagt, dass die französische Revolution keine Sache des Volkes war, sondern lediglich von einigen wortgewandten Führern ausging. Adel und Revolution. Hrsg. kennt man, so denkt man: Rauschende Wälder als Kulisse fürs Wandern und romantische Gefühle, alles mustergültig in einige berühmte Gedichte gegossen, deren Bandbreite an Motiven und Begriffen recht begrenzt ist. In: Politische Schriften 1817-1822. Hans Brandenburg, Joseph von Eichendorff. 3. von Ursula Regener (1997). Eichendorff fuhr im April 1855 erneut nach Köthen und hielt sich bis Oktober in seinem Haus auf. Literatur von und über Joseph von Eichendorff, Werke von und über Joseph von Eichendorff, Stimmungsbilder von Johannes Bergler nach Gedichten Eichendorffs, Wohnungen und Gewerbe in der Kreuzbergstrasse, Jubiläum der Wiederenthüllung des Eichendorff-Steindenkmals in Ratibor-Hohenbirken, https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Joseph_von_Eichendorff&oldid=206783965, Person als Namensgeber für einen Asteroiden, Träger des Bayerischen Maximiliansordens für Wissenschaft und Kunst, „Creative Commons Attribution/Share Alike“, Eichendorff, Joseph Karl Benedikt Freiherr von (vollständiger Name), Blaue Blume vor der Eichendorff-Grundschule in Berlin-Charlottenburg, erinnernd an das gleichnamige Gedicht, Gedenkstein auf dem Eichendorffplatz in Heidelberg-Rohrbach, Eichendorff-Steindenkmal in Ratibor-Hohenbirken am Rande des Aussichts-Waldes, welcher im östlichen Teil Ratibors und westlichen Teil der Gemeinde, Gedenkstein auf dem Holzberg bei Frankenried (Gemeinde, Gedenkstein in der Eichendorff-Siedlung, Ostbevern: Aufgestellt im Jahr 2007 zum 50. Joseph von Eichendorff war einer der bedeutendsten Dichter und Schriftsteller der Romantik. HKA I/2: Gedichte. Ein besinnliches Weihnachtsgedicht geschrieben von Joseph von Eichendroff. 1953. Eichendorff-Gedenkplakette aus Bronze am ehemaligen Brunnen in Walbeck-Geldern am Niederrhein (unveröffentlichtes Gedicht). Sämtliche Werke des Freiherrn Joseph von Eichendorff : historisch-kritische Ausg. Text. lands nach, ehe er sich auf einen luziden Streifzug durch die „politische Lyrik Joseph von Eichendorffs“ begab. HKA XVIII/2: Eichendorff im Urteil seiner Zeit II. Im Oktober geht er nach Wien, um die Studien mit der juristischen Staatsprüfung abzuschließen. HKA VII: Dramen II. Das Gedicht Der Wegelagerer aus der Sammlung Gedichte für alle Fälle 3.8) VIII „Spruch“ Auch heute noch begegnet man seinen Werken häufig: Fast jeder Schüler muss im Unterricht mindestens ein Gedicht oder eine Erzählung von ihm lesen - und manchmal wird es dabei auch etwas gruselig. März 1788 auf Schloss Lubowitz bei Ratibor in Oberschlesien geboren. S. Klassenlektüre und Textarbeit einfach gemacht: Die Reihe »Reclam XL – Text und Kontext« erfüllt alle Anforderungen an Schullektüre und Bedürfnisse des Deutschunterrichts: * Das Format ist größer als die gelben Klassiker der Universal-Bibliothek, mit ausreichend Platz für Notizen am Seitenrand. Hrsg. S. 26. [Martin Hollender] Home. Die genauen Gründe für den Erwerb sind unklar, da sich die Tochter kaum in Köthen aufhielt und sich ihr Vater nach eigenem Bekunden als Hauseigentümer sah. Geschichte der poetischen Literatur Deutschlands. Zusammen mit den befreundeten Theologen Friedrich Strauß und Wilhelm Budde (1786–1860, Pseudonym „Astralis“) verbanden sie sich im „Eleusinischen Bund“ und tauschten ihre Dichtungen aus. Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff, Liste der Gedichte Joseph von Eichendorffs, Liste geflügelter Worte/W#Wem Gott will rechte Gunst erweisen. Erster Teil. Text, Materialien, Kommentar (Reihe Hanser Literatur-Kommentare, Bd.6) Mün-chen: Carl Hanser Verlag 1977. Text. Es handelt sich um ein originalgetreues Replikat des 1911 errichteten Denkmals, das ursprünglich im Scheitniger Park in Breslau stand und 1945 zerstört wurde. Der Titel „Erlebtes“ kann hier irreführen: Beide Schriften sind nicht autobiographisch, vielmehr beschreibt er soziales und politisc… Zweifelhafte Nachricht von einem Opern-Text 3.4) IV„Will’s Gott“ Im Sommer 1810 setzte er das Studium der Rechte in Wien fort und schloss es 1812 ab. 3.7) VII „Der welsche Hahn“ Auch die Jugendfreundschaft mit seinem Mitschüler Joseph Christian von Zedlitz wurde hier begründet. Joseph von Eichendorff, Werke, 6 Bde. Angaben teilweise lt. dem „Zentralregister der Preußischen Personen- und Kriegerdenkmäler“. Nachdem sich Eichendorff 1816 als Referendar in Breslau in den preußischen Staatsdienst begeben hatte, wurde er 1821 zum katholischen Kirchen- und Schulrat zu Danzig, 1824 zum Oberpräsidialrat zu Königsberg ernannt. Jubiläum der Eichendorff-Siedlung. HKA IV: Dichter und ihre Gesellen. Und genauso wie Müller im Fragment über den Adel prangert Eichendorff in Erlebtes und auch in Form des alten Grafen im Schloß Dürande, wie auch in Robert und Guiscard den „verhängnisvollen Fatalismus der Vertreter des Ancien Régime vor der Revolution“ an. Hrsg. 1988. Fertige Biographien und Interpretationen, Analysen oder Zusammenfassungen zu Werken des Autors Joseph von Eichendorff. [14], Der Einfluss Görres auf Eichendorff reichte über die Studienzeit hinaus, sie wurden Freunde und Letzterer war so stark von seinem Lehrmeister beeindruckt, dass dies sogar aus seinem eigenen Werk hervorgeht: „Es ist unglaublich, welche Gewalt dieser Mann […] über alle Jugend, die irgend geistig mit ihm in Berührung kam, nach allen Richtungen hin ausübte.“[15], Während der Wiener Studienzeit 1810-1813 machte Eichendorff die Bekanntschaft mit seinen Lehrern Adam Müller und Friedrich Schlegel. Joseph Freiherr von Eichendorff — Joseph von Eichendorff Joseph von Eichendorff Le baron Joseph Karl Benedikt von Eichendorff (10 mars 1788 26 novembre 1857) était un poète et romancier allemand … Wikipédia en Français. Eichendorff war weitaus mehr als nur der "Dichter des deutschen Waldes", seine Welt war alles andere als naiv und harmlos, wie es vielleicht aus seinen Gedichten der Naturbeschreibung erscheinen mag. So findet sich in Eichendorffs Schrift Erlebtes Freiheit als die „möglichst ungehinderte Entwicklung der geistigen Eigentümlichkeit“[17] und Gleichheit als „diese alles verwischende Gleichmacherei“[18]. Die Rückwärtsgewandheit der Klassiker zu diesem Zeitalter verglich er mit der verhängnisvollen Anbetung toten Marmors. HKA XIV: Kommentar zu den Briefen (Band XII und Band XIII). Es ist die Rede von einer „unterirdischen Revolution“[7], in Deutschland gebe es eine drohende revolutionäre Gefahr von Geheimbündlern. HKA V/4: Erzählungen. München 1922. Joseph Goebbels wurde 1897 geboren, er stammte aus einfachen Verhältnissen. November 1800 begannen seine Tagebuchaufzeichnungen und die Abfassung einer Naturgeschichte mit eigenen Illustrationen. HKA XII: Briefe 1794–1857. Heidelberg 1938. Bataillon des 17. schlesischen Landwehr-Infanterie-Regiments in der verwüsteten Festung Torgau und schließlich wieder, nach seiner Heirat, im 1. Hrsg. Joseph von Eichendorff: Die Zauberei im Herbste (1808) Heinrich Heine: Traumbilder (1817–1821) Heinrich Heine: Florentinische Nächte (1837) Joseph von Eichendorff: Erlebtes (1866) Die Funktion des Weiblichen in Das Marmorbild; Bedeutungsschichten und poetische Felder in Das Marmorbild